VfB Gräfenhainichen e.V.

Neues Personal im Männerbereich

Martin Otto, 07.08.2019

Neues Personal im Männerbereich

Heute wollen wir anfangen euch unsere "neuen" vorzustellen, neu ist dabei eigenbtlich keiner so ganz. 

 

Fangen wir mit der wichtigsten Personalie an. Zur neuen Saison wird Steve Schaller Teamleiter unserer Mannschaft werden. Seine Aufgabenbereiche sind vielfältig, so wird er von der Personalplanung bis hin zu Teamabenden eigentlich alles rund um die Mannschaft organisieren. Er sieht sich slebst als das "Bindeglied" zwischen Mannschaft und Vorstand. Bereits im letzen Drittel der Vorbereitung zeigt sich Steve unheimlich umtriebig und zielstrebig. Damit ist er nicht nur Spieler in der Not und Trainer im Nachwuchs, sondern wird sich auch aktiv im Geschehen rund um den Ball einbringen. Super das du das machst Steve, danke für deinen Einsatzwillen, weiter so!

 

Einen ersten Neuzugang konnte Steve auch gleich noch für den VfB gewinnen, so wird zur neuen Saison Max "Maxe" Bachmann wieder unserer Ersten angehören. Nach einem Jahr in Piesteritz, will Max nun wieder bei unserem VfB angreifen. Wir freuen uns außerordentlich darüber, das Max sich entschieden hat, wieder den Weg mit uns zu gehen und in seiner fußballerischen Heimat auf Punktejagd zu gehen. Wir wünschen dir viel Spaß und den größtmöglichen Erfolg für dich persönlich und mit der Mannschaft.

 

Eine weitere sehr erfreuliche Nachricht gibt es auch auf der Position des Torwarts zu vermelden. Robert ´Alpi´ Albrecht wird unseren Mannschaften unter die Arme greifen und sich zur Verfügung stellen. Nachdem wir über einen längeren Zeitraum nicht locker gelassen haben, hat er uns jetzt das Go gegeben. Robert sein Hauptaugenmerk liegt natürlich auf der Trainertätigkeit seiner B Jugend, trotzdem wird er so wie es klappt die Zwote, oder bei Bedarf die Erste unterstützen. Auch im Trainingsbetrieb wird er immer mal wieder selbst mit agieren oder mit unserem Niclas etwas Torwarttraining machen. Robert genießt im Verein ein absolut hervoragendes Standing, seine Hilfsbereitschaft und sein Einsatz sind vorbildlich. Nun ist er im Verein mittlerweile Trainer, Abkreider und jetzt noch Spieler. Robert auch hier nochmal Hut ab was du in unserem Verein abreißt, klasse und weiter so!

 

Weitere positive Nachrichten wollen wir euch in den nächsten Tagen mitteilen.